Ein offenes Ohr ...

Für wen?

Das Leben mit einer psychischen Erkrankung, Behinderung und/oder einer psychischen Krise stellt in der Regel eine besondere Herausforderung dar. Wir beraten Betroffene, Angehörige, Freunde/Freundinnen und alle, die sich in dieser speziellen Situation befinden.

Was?

In einem persönlichen klärenden Gespräch besprechen wir mit Ihnen die Gegebenheiten, zeigen Ihnen Möglichkeiten und Chancen auf, geben Empfehlungen und vermitteln auf Wunsch an zuständige Stellen und Einrichtungen. Kurz, wir hören zu und sorgen für Entlastung.

Wie?

Unsere Beratung können Sie telefonisch oder persönlich in Anspruch nehmen. Das Gespräch findet selbstverständlich in vertraulichem Rahmen statt, ist kostenlos und verpflichtet Sie in keiner Weise.

 

Telefon:

02051 80232-11, -45 (für Menschen ab 25 Jahren)

02051 80232-61

02051 80232-14 (für Menschen zwischen 16 und 25 Jahren)

Handy: 0151-62443402 (Anfragen an das Aufnahmeteam auch per WhatsApp möglich)

Fax: 02051 80232-40

                                          Sprechzeiten Aufnahmeteam (beste Erreichbarkeit) (16-25 Jahre):

                                               Dienstags:      10:15 – 10:45 Uhr

                                               Donnerstags:  13:30 – 14:00 Uhr

                                               telefonisch und vor Ort.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zufriedenheit und Sicherheit haben eine Struktur...

Für wen?

Dieses Angebot eignet sich für alle Menschen mit einer psychischen Erkrankung, die ihrem Tag mehr Struktur verleihen möchten.

Was?

In unserer Einrichtung finden Sie ein Forum zum Austausch (Kontaktstelle) und lernen vielfältige Angebote zur Tagesgestaltung wie zum Beispiel unsere Tagesstätte und verschiedene andere Betätigungsbereiche kennen.

Wie?

Sie möchten sich einen genaueren Eindruck verschaffen? Dann kontaktieren Sie uns doch telefonisch, per E-Mail oder sprechen Sie uns persönlich an! Wir freuen uns auf Sie.


Telefon: 02051 80232-11, -13
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mit Sicherheit selbstständig ...

Für wen?

Das Betreute Wohnen gibt psychisch erkrankten oder von Behinderung bedrohten Menschen die Möglichkeit, in ihrer vertrauten häuslichen und sozialen Umgebung selbstständig zu leben.

Was?

Unsere Betreuer/-innen unterstützen Sie bei Ihren täglich anfallenden Aufgaben. Dazu gehören Hilfen bei der Haushaltsführung und bei Ämter- und Behördengängen ebenso wie die Beratung bei allen Problemen im Alltag. Darüber hinaus führen wir Sie hin zu einer regelmäßigen Beschäftigung und bieten Ihnen Anregungen zur Gestaltung der Freizeit sowie für eine gesunde Lebensweise.

Wie?

Das Konzept heißt auch hier Hilfe zur Selbsthilfe. Wir betreuen Sie individuell und wahren Ihre Eigenständigkeit. Denn Sie erhalten von uns die Unterstützung, die Sie wünschen und benötigen.


Telefon: 02051 80232-45
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Individuelle Hilfen für junge Menschen in besonderen Problemlagen.

Für Wen?

Junge Erwachsene ab 16 Jahren, die

  • ein unabhängiges Leben führen wollen.
  • vertrauensvolle Unterstützung wünschen.
  • bereit sind, etwas zu verändern.
  • eine Ausbildung machen möchten.